Menü Home

Aktuelles

«Trump 2.0: Grund zur Panik? Oder eine Befreiung für Europa?»
am 20.06.2024 um 19:00 Uhr vineum bodensee (Meersburg)

Eintritt: 5,00 €

Die US-Präsidentschaftswahlen am 05. November 2024 sind ein Event von globalem Interesse. Die mögliche Wiederwahl von Donald Trump wird von Teilen der US-amerikanischen als auch internationalen Presse fast schon als Apokalypse für die internationale Sicherheitsordnung und den nationalen gesellschaftlichen Zusammenhalt interpretiert. Gleichzeitig gibt es berechtigte Sorgen über das hohe Alter und die kognitiven Fähigkeiten des amtierenden Präsidenten und gegnerischen Kandidaten Joe Biden. Vor diesem Hintergrund bietet Jun. Prof. Dr. Michael Dobbins (Universität Konstanz) einen nüchternen und objektiven Überblick über die (sehr gemischte) wirtschaftliche sowie innen- und außenpolitische Bilanz der beiden letzten Präsidenten.
Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag mit anschließender Diskussion.

«Geschichten und Erlebnisse auf dem Jakobsweg» Der Vortrag mit vielen Fotos und Informationen zum Jakobsweg von Jakob Strauß (Markdorf) am 18.04.2024 fand großes Interesse auch über Meersburg hinaus.

Seit 2010 haben Karola und Jakob Strauß in mehreren Etappen als Paar oder auch zusammen mit Freunden einen Weg von der Ostsee zum 4.000 km entfernten Santiago de Compostela erwandert. Auf dem Weg entdeckten sie Spuren der christlichen Religion, der weltlichen Macht, der europäischen Idee, der sakralen Architektur und erlebten dabei viele interessante Begegnungen.

Die jährliche Mitgliederversammlung fand am 22.02.2024 erstmalig in der JUFA Meersburg statt, da der bisherige Raum im Winzerverein aufgrund der erfreulich gestiegenen Mitgliederzahl zu klein geworden ist. Nach dem ausführlichen Bericht des Vorstandsvorsitzenden Dr. Karl Beuter zu den Vereins-Aktivitäten des Jahres 2023 sowie dem Kassenbericht von Gabriele Feistner-Schneider und der Kassenprüferin Frau Ludwig, wurde auf Vorschlag von Rudolf Landwehr dem Vorstand für seine engagierte Arbeit gedankt und die Entlastung für 2023 einstimmig von der Mitgliederversammlung ausgesprochen. Dr. Karl Beuter bedankte sich auch beim VINEUM Bodensee für die erfolgreiche Zusammenarbeit und ebenfalls bei der Stadt Meersburg für die Unterstützung unserer Vereinsarbeit. Die Programmplanung für 2024, die wieder in Kooperation mit dem VINEUM erfolgte, wurde vorgestellt. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass Vorschläge der Mitglieder immer willkommen sind. In der abschließenden Diskussion wurde angeregt bei der Programmplanung zukünftig auch die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen/Institutionen (z.B. auch Schulen) zu suchen.

Die Wirtschaftsgeschichte des Meersburger Heilig-Geist-Spitals in Spätmittelalter und Früher Neuzeit von Georg Öhlrich M.A. (Universität Konstanz) am Donnerstag, 23. November 2023 um 19:00 Uhr im VINEUM Bodensee in Meersburg

Der öffentliche Vortrag beschäftigte sich mit der Wirtschaftsgeschichte und der Verwaltung des Heilig-Geist-Spitals Meersburg im Spätmittelalter. Der Zugang zu diesem Themenkomplex erfolgte über das älteste, heute noch erhaltene Rechnungsbuch des Spitals, das den Zeitraum von 1473 bis 1513 umfasst. Herr Öhlrich verstand es, seine Forschungsarbeit mit den Rechnungsbüchern und welche Rückschlüsse sie mit dem entsprechenden geschichtlichen Wissen erlauben, anschaulich und spannend darzustellen.


mehr dazu

Von Muffins und Chihuahuas – was kann künstliche Intelligenz? Ein Vortrag von Prof. Dr. Christian Johner (Johner Institut GmbH, Konstanz) am Donnerstag, 19. Oktober 2023

Im sehr gut besuchten Winzersaal des Winzervereins stellte Prof. Christian Johner nicht nur die Anwendungsfälle und Verfahren der KI vor - vor allem im Gesundheitsbereich, sondern erklärte auch deren Funktionsweise, Chancen und Risiken. Er ist promovierter Physiker und arbeitet seit über 30 Jahren im Gesundheitswesen. Als Professor unterrichtete er 12 Jahre an der HTWG Konstanz Software Architektur, Software-Engineering, Software Qualitätssicherung und medizinische Informatik. Er hat auch die Johner Institut GmbH gegründet, das führende Beratungshaus für Medizinprodukte-Hersteller und Benannte Stellen, für die er den KI-Leitfaden entwickelte.
Der gut verständliche Vortrag mit anschließender lebhafter Diskussion fand großen Anklang. Prof. Johner stellte besonders heraus, dass die Risiken beherrschbar sind durch größt mögliche Transparenz und Aufklärung über die Funktionsweise von KI.

mehr dazu

Die aktuelle Wahlrechtsreform war das Thema des Vortrages von Prof. Dr. Joachim Behnke (Zeppelin Universität) am Mittwoch, 21. September 2023 im VINEUM Bodensee in Meersburg

Der Bundestag hat vor kurzem eine Wahlrechtsreform verabschiedet, die – wie jede Wahlrechtsreform – zwischen den Parteien stark umstritten ist. Nach der letzten Wahl erweiterte sich der Bundestag aufgrund von Überhangmandaten um mehr als 20% und ist mit 736 Sitzen gegenwärtig das weltweit unter den demokratischen Staaten größte Parlament.
Prof. Behnke hat in seinem Vortrag sehr eindrücklich den Zusammenhang von steigenden Überhangmandaten und dem Schrumpfen der großen Volksparteien dargestellt - es gibt inzwischen mehrere Parteien, die von weniger als 30% der Bundesbürger gewählt werden, aber Direktmandate gewinnen. Die neue Wahlrechtsreform, die 2025 erstmals zur Anwendung kommt, wird auf diese Überhangmandate verzichten. Das kann - auch aufgrund des Wegfalls der Grundmandatsklausel - dazu führen, dass es zukünftig einige Wahlkreise geben kann, für die kein direkt gewählter Abgeordneter mehr im Parlament sitzen wird.
mehr dazu

Können wir uns die Pflegeversicherung noch leisten? Diese Frage versuchte Prof. em. Dr. Friedrich Breyer am Donnerstag den 13. Juli 2023 zu beantworten.
Im Unterschied zur Rentenversicherung ist es nach Prof. Breyer für durchgreifende Reformen der Pflegefinanzierung noch nicht zu spät. Der Löwenanteil der Pflegeleistungen wird von Menschen in sehr hohem Alter benötigt, meist erst 15-20 Jahre nach dem Eintritt in die Rente. Daher ist es noch möglich, dass die große Kohorte der „Babyboomer“, einen größeren Teil ihrer eigenen Pflegekosten selbst finanziert, indem sie genügend Kapital anspart - sei es durch private oder betriebliche Vorsorge oder durch staatliche Unterstützung bei Personen mit geringen Einkommen. Prof. Friedrich Breyer (Universität Konstanz) betreute das Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) federführend.
mehr dazu

Zum 100. Todestag des Meersburger Ehrenbürgers Fritz Mauthner (29.06.1923) wurde von der Stadt Meersburg in Zusammenarbeit mit unserem Forum und dem VINEUM Meersburg ein öffentlicher Vortrag zum Leben und Wirken von F. Mauthner organisiert. Der Klagenfurter Philosoph Thomas Hainscho referierte fachkundig über Mauthners Biografie und über seine Sprachkritik insbesondere aus seinem Buch „Muttersprache und Vaterland“.

mehr dazu im Südkurier

Zum öffentlichen Vortrag am 26. April 2023 von Prof. Dr. Gerald Schneider (Universität Konstanz) kamen mehr Besucher*innen ins VINEUM Bodensee (Meersburg) als erwartet, so dass noch nachbestuhlt werden musste. Seit dem brutalen Angriffs­krieg Russlands gegenüber der Ukraine fragt sich die Welt­gemeinschaft wann und wie dieser Krieg zu Ende gehen wird. Der Konflikt­forscher Gerald Schneider verglich diesen besonders brutalen Waffengang mit anderen zwischen­staatlichen Konflikten seit dem Wiener Kongress mit einer Fülle von Grafiken und Statistischen Auswertungen.

mehr dazu im Südkurier

Das Jahr 2023 haben wir am 19. Januar im Augustinum mit einem Vortrag zur Bildung begonnen. Dr. Hartmut Ferenschild hat als Anhänger des humboldt­schen Bildungs­ideals seine Vorstellung von Bildung als freie Entfaltung der individuellen Persönlichkeit enwickelt und mehr davon für den Schul­unterricht gefordert.

mehr dazu

Für das Jahr 2020 hatten wir in unserer Jahres­haupt­versamm­lung viele interes­sante Veranstal­tungen geplant, die dann aber wegen der CORONA Pandemie nicht realisiert werden konnten, einige davon wurden 2022 nachgeholt (siehe unter Veranstaltungen).

mehr dazu